Holtensen

1. Fahrertag  in  Holtensen / Göttingen

            mit  Kreismeisterschaft im Fahren

Genehmigt von der Kommision für Pferdeleistungsprüfung Hannover

         

                           am  11.08.2007     Kat. E

Veranstalter:  Göttinger Pony-, Reit- u. Fahrclub e.V.  
Nennungsschluss: 17.07.2007 .

Nennungen an: Per Post : Andreas Schrader, An den Elswiesen 6, 37081 Göttingen

                          

Vorläufige ZE:  11.08.07 alle Prüfungen, Geländebesichichtigung 10.08.2007 18.00 Uhr

Richter: Ernst Bötte
Parcourschef: Ernst Bötte

TEILNAHMEBERECHTIGT:

  Stammitglieder aus Vereinen des Bezirksreiterverbandes Braunschweig, sowie  10 Einzelfahrer für die gesamte PLS

Besondere Bestimmungen:

- Einsätze/Nenngelder/Förderbeiträge(LK-Abgabe) sind der Nennung als Scheck beizufügen
- Für das Gelände gilt die 50% Regelung
- Für Bargeld wird keine Haftung übernommen.
- Je reservierten Startplatz ist € 1,- LK Abgabe beizufügen
- Der Veranstalter behält sich das Recht vor, einzelne Prüfungen bzw. das Turnier unter besonderen Umständen ausfallen zu lassen.
- Um einen adressierten und frankierten Briefumschlag zur Zeitplanzusendung wird gebeten, od. E-Mail Adresse.
- Für die Nennung sind die entsprechenden Kat. C-Vordrucke zu verwenden.
- Der Veranstalter lehnt jede Verantwortung für Unfälle oder Krankheiten ab, die Besitzern von Pferden, Reitern,   Pferdepflegern, Zuschauern oder Pferden während der Veranstaltung zustoßen können; desgleichen jede Verantwortung für Diebstähle, Feuer und Schäden, die aus der Haltung eines Pferdes entstehen oder sonstige Vorfälle.
- Hunde sind auf dem gesamten Gelände an der Leine zu führen.
- Mit der Abgabe der Nennung erkennt der Nenner die "Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen des Pferdesportverbandes Hannover/Bremen an.
-  Es sind nur vierrädrige Wagen mit Ballonbereifung u./o. Drahtspeichenräder zugelassen.   

Süd – Niedersachsen – Cup  ( SNC )

Wie im letzten Jahr wird auch 2007 der Süd-Niedersachsen-Cup bei Veranstaltungen im KRV-Göttingen und KRV-Northeim-Einbeck durchgeführt.

Die Veranstaltungsorte sind am:
26.05.07 in Ahlshausen, Kreismeisterschaft im Fahren des KRV Northeim / Einbeck
10.06.07 in Hardegsen, KRV-Northeim-Einbeck
07.07.07 in Bad Gandersheim / Clus
11.08.07 in Göttingen / Holtensen   Kreismeisterschaft im Fahren des KRV Göttingen
26.08.07 in Rollshausen, KRV  Göttingen
09.09.07 in Echte

Die Veranstaltungen werden mit dem FN-Programm „ Toris“ ausgewertet um Unklarheiten zu umgehen.   Es werden die vier besten Veranstaltungen gewertet. Die Strafpunktsummen der Kombi-Wertungen werden addiert.  Der Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl wird in Lutter am Barenberge bei der Fahrerversammlung 2007 als Cup-Sieger geehrt                        

  Info  : Ernst Bötte Rollshausen muehlenhof-boette@t-online.de

  Pferde/Ponys die in 2006, 2005, 2004  in der Kl. M und Höher, gestartet sind, haben keine Starterlaubnis.

 

Kreismeisterschaft  2007  des KRV  Göttingen

Nur Stamm – Mitglieder des KRV Göttingen

 Fahrer die in den Prüfungen des FT nicht startberechtigt sind, starten nur für die Wertung der Kreismeisterschaft, ohne Einsatz und Platzierung. Ausfüllen des Nennformular KAT C incl. Prüf. Nr. 17

  Für die Teilnahme an Prüf. Nr. 17 : Ankreuzen auf dem Nennformular, aber ohne Einsatz

Kat.E

  Gleichlautende Bestimmungen für alle Prüfungen der Kat.C:
- Mindestalter des Fahrers 12 Jahre, bei Ponygespannen 10 J.
- Beifahrer 18 Jahre, bei Ponygespannen 16 J.
- Fahrer 18 Jahre oder älter, Mindestalter des Beifahrers 12 Jahre, bei Ponygespannen 10 J.
  Es sind nur vierrädrige Wagen mit Ballonbereifung u./o. Drahtspeichenräder zugelassen.

1. Dressur Fahrpferde Einspänner KI.E      Pferde: 4j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 712,A
Aufgabe FE2, auswendig
Einsatz: 3,00

 

2. Hindernisfahren Einspänner KI.E     Pferde: 4j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 721 ,Aa
Einsatz:  3,00 

 

3. Geländefahrten Einspänner KI.E    Pferde: 5j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 752,753
Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest- WN von 5,0 in der Dressur. Einsatz: 3,00

Geländestrecke ca. 4 km mit 3 Hindernissen ( Bodenbeschaffenheit: Asphalt, Wiesen- und Feldwege
Helm ist Pflicht laut LPO

 

4. Kombinierte Prüfung Einspänner KI.E     Pferde: 5j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 761,763
Diese Aufgabe besteht aus den Prüfungen 1,2,3
Bei Punktgleichheit entscheidet das bessere Ergebnis aus der Dressur.
Einsatz: 3,00

 

5. Dressur Fahrponys Einspänner KI.E    Ponys: 4j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 712,A
Aufgabe FE2, auswendig
Einsatz: 3,00

 

6. Hindernisfahren Einspänner KI.E    Ponys: 4j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 721 ,Aa
Einsatz:3,00 €

 

7. Geländefahrten Einspänner KI.E    Ponys: 5j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 752,753
Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest- WN von 5,0 in der Dressur. Einsatz: 3,00

Geländestrecke ca. 4 km mit 3 Hindernissen ( Bodenbeschaffenheit: Asphalt, Wiesen- und Feldwege )
Helm ist Pflicht laut LPO

 

8. Kombinierte Prüfung Einspänner KI.E         Ponys: 5j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 761,763
Diese Aufgabe besteht aus den Prüfungen 5, 6 u. 7
Bei Punktgleichheit entscheidet das bessere Ergebnis aus der Dressur.
Einsatz: 3,00

 

9. Dressur Fahrpferde Zweispänner Kl. E        Pferde: 4j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 712,A
Aufgabe FE2, auswendig
Einsatz: 3,00

 

10. Hindernisfahren Zweispänner Kl..E    Pferde: 4j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 721,Aa   
Einsatz:  3,00 €

 

11. Geländefahrten Zweispänner KI.E    Pferde: 5j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 752,753
Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest- WN von 5,0 in der Dressur. Einsatz: 3,00

Geländestrecke ca. 4 km mit 3 Hindernissen ( Bodenbeschaffenheit: Asphalt, Wiesen- und Feldwege )
Helm ist Pflicht laut LPO

 

12. Kombinierte Prüfung Zweispänner KI.E    Pferde: 5j.+ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 761,763
Diese Aufgabe besteht aus den Prüfungen   9, 10 u. 11
Bei Punktgleichheit entscheidet das bessere Ergebnis aus der Dressur.
Einsatz: 3,00

 

13. Dressur Fahrponys Zweispänner Kl. E        Ponys: 4j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 712,A
Aufgabe FE2, auswendig
Einsatz: 3,00

 

14. Hindernisfahren Zweispänner Kl..E    Ponys: 4j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 721,Aa   
Einsatz:  3,00 €

 

15. Geländefahrten Zweispänner KI.E    Ponys: 5j. +ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 752,753
Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest- WN von 5,0 in der Dressur. Einsatz: 3,00

Helm ist Pflicht laut LPO

 

16. Kombinierte Prüfung Zweispänner KI.E    Ponys: 5j.+ält.

Teiln: Alle Fahrer LK 0,6,5
Ausr. 71 Richtv: 761,763
Diese Aufgabe besteht aus den Prüfungen   13, 14 u. 15
Bei Punktgleichheit entscheidet das bessere Ergebnis aus der Dressur.
Einsatz: 3,00

 

 17. Kreismeisterschaft im Fahren  für Ein-  und  Zweispänner 2007

Teilnehmer : Fahrer mit Stamm – Mitgliedschaft in einem Verein des KRV  Göttingen  .  

Wertung: 1spänner die Strafpunkte der Prüf. 4 oder 8  , 2spänner die Strafpunkte der Prüf. 12 oder 16
Uhrzeit
 
[umfrage]
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 

 
Seit dem 21.01.2007 waren schon 69266 Besucher (191059 Hits) hier! Tageswerte siehe Counter.
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=