Ahlshausen FT

 
ein Bild

Ausschreibung Fahrertag Ahlshausen 26./27. Mai 2007

 

Veranstalter:                Reit- und Fahrgemeinschaft Ahlshausen-Sievershausen u.U.e.V.

Nennungsschluss:    19.05.2007 (Bei Nachnennung fallen 5,00 € Zusatzgebühr an)

 

Nennungen an:           Klaus-Dieter Ahrens

     Ahlshäuser Gatze 8

     37547 Kreiensen

     Tel.: 05553-2117

 

Vorläufige ZE:              Sa.: 1,2,5,6,9,10,13,14

                                         So.: 3,4,7,8,11,12,15,16

 

 

Richter:                         Ulrich Altekruse

Parcourchef:               Heinrich Thiele

 

Teilnahmeberechtigt:

Stammitglieder aus Vereinen Bundesweit.

Alle Fahrer der LK: 0 / 6.
Pferde u. Ponys die noch nicht in Kl. M platziert waren, es gelten die Bestimmungen der LPO ( Alter usw. )

 

 

Besondere Bestimmungen:

-         Einsätze/Nennungen/Förderbeiträge (LK-Abgabe) sind der Nennung als Scheck beizufügen.

-         Für Bargeld wird keine Haftung übernommen.

-         Je reservierten Startplatz ist 1,00 € LK Abgabe beizufügen.

-         Der Veranstalter behält sich das Recht vor, einzelne Prüfungen, bzw. das Turnier unter besonderen Umständen ausfallen zu lassen.

-         Bei geringer Teilnehmerzahl erfolgt keine Trennung zwischen Ponys und Pferden.

-         Um einen adressierten und frankierten Briefumschlag zur Zeitplanzusendung wird gebeten.

-         Für die Nennung sind die entsprechenden Kat.C-Vordrucke zu verwenden.

-         Der Veranstalter lehnt jede Verantwortung für Unfälle und Krankheiten ab, die Besitzern von Pferden, Reitern, Pferdepflegern, Zuschauern oder Pferden während der Veranstaltung zustoßen können; desgleichen jede Verantwortung für Diebstähle, Feuer und Schäden, die aus der Haltung eines Pferdes entstehen oder sonstige Vorfälle.

-         Hunde sind auf dem gesamten Gelände an der Leine zu führen.

-         Mit der Abgabe der Nennung erkennt der Nenner die „Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen“ der LK Hannover-Bremen an.

 

 

Kat.C

Gleichlautende Bestimmungen für alle Prüfungen der Kat.C:

-         Mindestalter des Fahrers 12 Jahre, bei Ponygespannen 10 Jahre

-         Beifahrer 18 Jahre, bei Ponygespannen 16 Jahre

-         Fahrer 18 Jahre oder älter, Mindestalter des Beifahrers 12 Jahre, bei Ponygespannen 10 Jahre

Es sind nur vierrädrige Wagen  zugelassen.

 

1. Dressur Fahrponys Einspänner Kl. E (E)

Ponys: 4j.+ ält.

Teiln.: Aller Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 712, A

Aufgabe FE1, auswendig,

Einsatz: 3,00 €, SF: F

 

2. Dressur Fahrpferde Einspänner Kl. E (E)

Pferde: 4j.+ ält.

Teiln.: Aller Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 712, A

Aufgabe FE1, auswendig

Einsatz: 3,00 €, SF: P

 

3. Standard-Hindernisfahren Ponys Einspänner Kl. E (E)

Ponys: 4 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 721, Aa

Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.

Einsatz: 3,00 €, SF: B

 

4. Standard-Hindernisfahren Pferde Einspänner Kl. E (E)

Pferde: 4 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 721, Aa

Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.

Einsatz: 3,00 €, SF: L

 

5. Geländefahren Ponys Einspänner Kl. E (E)

Ponys: 5 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 752, 753

Aufgabe mit Wasserdurchfahrt ohne Bockrichter

Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.

Einsatz: 3,00 €, SF: V

Helm ist Pflicht laut LPO

 

6. Geländefahren Pferde Einspänner Kl. E (E)

Pferde: 5 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 752, 753

Aufgabe mit Wasserdurchfahrt ohne Bockrichter

Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.

Einsatz: 3,00 €, SF: H

Helm ist Pflicht laut LPO

 

 7. Kombinierte Prüfung Ponys Einspänner Kl. E (E)

Ponys: 5 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.:  763 B

Diese Aufgabe besteht aus den Prüfungen 1,3,5!

Wertung für Fahrer, die die Prüfungen mit Wertung beendet haben.

Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Dressurnote.

Einsatz: 3,00 €

 

8. Kombinierte Prüfung Pferde Einspänner Kl. E (E)

Pferde: 5 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.:  763 B

Diese Aufgabe besteht aus den Prüfungen 2,4,6!

Wertung für Fahrer, die die Prüfungen mit Wertung beendet haben.

Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Dressurnote.

Einsatz: 3,00 €

 

9. Dressur Fahrponys Ponys Zweispänner Kl. E (E)

Ponys: 4j.+ ält.

Teiln.: Aller Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 712, A

Aufgabe FE1, auswendig

Einsatz: 3,00 €, SF: N

 

10. Dressur Fahrpferde Pferde Zweispänner Kl. E (E)

Pferde: 4j.+ ält.

Teiln.: Aller Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 712, A

Aufgabe FE1, auswendig

Einsatz: 3,00 €, SF: X

 

11. Standard-Hindernisfahren Ponys Zweispänner Kl. E (E)

Ponys: 4 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 721, Aa

Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.

Einsatz: 3,00 €, SF: J

 

12. Standard-Hindernisfahren Pferde Zweispänner Kl. E (E)

Pferde: 4 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 721, Aa

Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.

Einsatz: 3,00 €, SF: T

 

13. Geländefahren Ponys Zweispänner Kl. E (E)

Ponys: 5 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 752, 753

Aufgabe mit Wasserdurchfahrt ohne Bockrichter

Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.

Einsatz: 3,00 €, SF: A

Helm ist Pflicht laut LPO

 

14. Geländefahren Pferde Zweispänner Kl. E (E)

Pferde: 5 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.: 752, 753

Aufgabe mit Wasserdurchfahrt ohne Bockrichter

Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.

Einsatz: 3,00 €, SF: K

Helm ist Pflicht laut LPO

 

15. Kombinierte Prüfung Ponys Zweispänner Kl. E (E)

Ponys: 5 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.:  763 B

Diese Aufgabe besteht aus den Prüfungen 9,11,13!

Wertung für Fahrer, die die Prüfungen mit Wertung beendet haben.

Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Dressurnote.

Einsatz: 3,00 €

 

16. Kombinierte Prüfung Pferde Zweispänner Kl. E (E)

Pferde: 5 j. + ält.

Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6

Ausr. 71 Richtv.:  763 B

Diese Aufgabe besteht aus den Prüfungen 10,12,14!

Wertung für Fahrer, die die Prüfungen mit Wertung beendet haben.

Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Dressurnote.

Einsatz: 3,00 €

 

Die Prüfung 7 zählt zur Kreismeisterschaft im Fahren Einspänner-Ponys des KRV Northeim-Einbeck.

Die Prüfung 8 zählt zur Kreismeisterschaft im Fahren Einspänner-Pferde des KRV Northeim-Einbeck.

 

Die Prüfung 15 zählt zur Kreismeisterschaft im Fahren Zweispänner-Ponys des KRV Northeim-Einbeck.

Die Prüfung 16 zählt zur Kreismeisterschaft im Fahren Zweispänner-Pferde des KRV Northeim-Einbeck.

 

 

 

 

 

 

 

 

Süd-Niedersachsen-Cup:

 

Übergreifend wird auch in diesem Jahr der Süd-Niedersachsen-Cup durchgeführt.

Die Veranstaltungsorte und –termine sind:

 

26.-27. Mai 2007                 Ahlshausen / Sievershausen

09.-10. Juni 2007                 Hardegsen

07.-08. Juli 2007                  Bad Gandersheim / Clus

11. August 2007                   Göttingen / Holtensen

26. August 2007                   Rollshausen

09. September 2007           Echte

 

 

Nennungsschluß: 15. Mai 2007 bei Nachnennungen doppeltes Nenngeld

Nennungen an:      Ernst Bötte
                                   Mühlenbergweg 1
                                   37434 Rollshausen

Nennungen online nur mit Abbuchungsauftrag (Kontonr. und BLZ ) muehlenhof-boette@t-online.de

 Teilnehmer:   Alle Fahrer der LK: 0 / 6 , Bundesweit

Pferde:           Pferde u. Ponys die noch nicht in Kl. M gestartet sind, es gelten die Bestimmungen der
                        LPO ( Alter usw. )

Besondere Bestimmungen:

  Nenngeld ist der Nennung beizufügen

  Ohne Nennung erfolgt keine Berücksichtigung beim SNC

  Errechnung der Strafpunkte über Toris, Einsicht nach der letzten Plazierung. der jeweiligen
     Veranstaltung

  Die Startberechtigungen gelten für den SNC, für die Veranstaltungen bestimmt jeder Ausrichter
     selber

  Es werden die vier besten Ergebnisse gewertet und addiert. Sieger des Süd – Niedersachsen –
     Cup ist der Teilnehmer mit den geringsten Strafpunkten

  Bei genügend Nennungen wird nach Ein und Zweispänner geteilt. Es werden fünf Nennungen
     verlangt

 

Einsatz: 5,00 € pro Teilnehmer

 

Uhrzeit
 
[umfrage]
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 

 
Seit dem 21.01.2007 waren schon 70786 Besucher (194078 Hits) hier! Tageswerte siehe Counter.
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=