Ahlshausen 2009
"



Ausschreibung
Fahrertag / Turnier nach WBO i.Anl. LPO in Ahlshausen 25.Juli 2009

Veranstalter:       Reit- und Fahrgemeinschaft Ahlshausen-Sievershausen u.U.e.V.
Nennungsschluss:    11.07.2009 bei Nachnennung bis 18.07.2009 fallen 5,00 € Zusatzgebühr an, danach keine Nennung mehr möglich.
 
Nennungen an:       Andreas Grützner
                                    Teichstraße 10
                                    37574 Einbeck
                                    Tel.: 05561 / 82552
                                    Mail: andreasgruetzner@arcor.de

Vorläufige ZE:      1,2,3,4,5,6,7,8,
       
Richter:                Hans-Otto Lampe
Parcourchef:       Heinrich Thiele

Teilnahmeberechtigt: Stammmitglieder aus Vereinen des Pferdesportverbandes Hannover.  Alle Fahrer der LK: 0/6, Pferde und Ponys die noch nicht in Kl. M platziert worden sind, es gelten die Bestimmungen der LPO.

 Besondere Bestimmungen:
Einsätze/Nennungen/Förderbeiträge (LK-Abgabe) sind der Nennung als Scheck beizufügen.
Für Bargeld wird keine Haftung übernommen.
Je reservierten Startplatz ist 1,00 € LK Abgabe beizufügen.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, einzelne Prüfungen, bzw. das Turnier unter besonderen Umständen ausfallen zu lassen.
Bei genügender Teilnehmerzahl erfolgt eine Trennung zwischen Ponys und Pferden.
Um einen adressierten und frankierten Briefumschlag zur Zeitplanzusendung wird gebeten.
Für die Nennung sind die entsprechenden WBO Vordrucke zu verwenden.
Der Veranstalter lehnt jede Verantwortung für Unfälle und Krankheiten ab, die Besitzern von Pferden, Reitern, Pferdepflegern, Zuschauern oder Pferden während der Veranstaltung zustoßen können; desgleichen jede Verantwortung für Diebstähle, Feuer und Schäden, die aus der Haltung eines Pferdes entstehen oder sonstige Vorfälle.
Hunde sind auf dem gesamten Gelände an der Leine zu führen.
Mit der Abgabe der Nennung erkennt der Nenner die „Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen“ der LK Hannover an.
Mindestalter des Fahrers 12 Jahre, bei Ponygespannen 10 Jahre
Beifahrer 18 Jahre, bei Ponygespannen 16 Jahre
Fahrer 18 Jahre oder älter, Mindestalter des Beifahrers 12 Jahre, bei Ponygespannen 10 Jahre. Es sind nur vierrädrige Wagen zugelassen.

1. Dressurfahr-WB Kl.E (E) - Einspänner 
Pferde / Ponys: 4j.+ ält.
Teiln.: Aller Fahrer LK 0,6
Ausr. 71 Richtv.: 712, A
Aufgabe FE2, auswendig,
Einsatz: 3,00 €, SF: J

2. Dressurfahr-WB KL.E (E) -  Zweispänner 
Pferde / Ponys: 4j.+ ält.
Teiln.: Aller Fahrer LK 0,6
Ausr. 71 Richtv.: 712, A
Aufgabe FE2, auswendig
Einsatz: 3,00 €, SF: T

3. Geländefahren Kl.E (E) - Einspänner 
Pferde / Ponys: 5 j. + ält.
Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6
Ausr. 71 Richtv.: 752, 753
Anforderungen: Phase E Geländertrabstrecke ca. 4 km mit drei Hindernissen.
Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.
Einsatz: 3,00 €, SF: A
Helm ist Pflicht 

4. Geländefahren Kl.E (E) - Zweispänner 
Pferde / Ponys: 5 j. + ält.
Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6
Ausr. 71 Richtv.: 752, 753
Anforderungen: Phase E Geländertrabstrecke ca. 4 km mit drei Hindernissen
Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.
Einsatz: 3,00 €, SF: K
Helm ist Pflicht 

5. Standard-Hindernisfahren Kl.E (E) - Einspänner 
Perde / Ponys: 4 j. + ält.
Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6
Ausr. 71 Richtv.: 721, Aa
Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.
Einsatz: 3,00 €, SF: U

6. Standard-Hindernisfahren KL.E (E) - Zweispänner 
Pferde / Ponys: 4 j. + ält.
Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6
Ausr. 71 Richtv.: 721, Aa
Teilnahme nur zulässig bei einer Mindest-WN von 5,0 in der Dressur.
Einsatz: 3,00 €, SF: G

7. Kombinierte Prüfung Kl.E (E) - Einspänner 
Pferde / Ponys: 5 j. + ält.
Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6
Ausr. 71 Richtv.: 763 B
Diese Aufgabe besteht aus den Prüfungen 1,3,5,
Wertung für Fahrer, die die Prüfungen mit Wertung beendet haben.
Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Dressurnote.
Einsatz: 3,00 €

8. Kombinierte Prüfung Kl.E (E) - Zweispänner 
Pferde / Ponys: 5 j. + ält.
Teiln.: Alle Fahrer LK 0,6
Ausr. 71 Richtv.: 763 B
Diese Aufgabe besteht aus den Prüfungen 2,4,6,
Wertung für Fahrer, die die Prüfungen mit Wertung beendet haben.
Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Dressurnote.
Einsatz: 3,00 €

 

Die Prüfung 7 zählt zur Kreismeisterschaft im Fahren Einspänner  des KRV Northeim-Einbeck.
Die Prüfung 8 zählt zur Kreismeisterschaft im Fahren Zweispänner des KRV Northeim-Einbeck.

Uhrzeit
 
[umfrage]
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
 

 
Seit dem 21.01.2007 waren schon 67867 Besucher (186595 Hits) hier! Tageswerte siehe Counter.
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=